Sandra Jungnickel-Prantl

Kommunikationsberatung | Training | Dozentin
 

Wie ich arbeite

Mein Anliegen ist Ihre Kommunikation erfolgreicher zu gestalten.

Das bedeutet Bewusstmachung, Sensibilisierung und Erleichterung im Umgang und Kommunikation mit Ihnen selbst und Ihren GesprächspartnerInnen. Denn meine Lebensweise und Haltung  spiegeln sich in der Kommunikation, insbesondere in der Sprache, wider. Kommunikation wiederum beeinflusst meine Einstellungen und Überzeugungen.

Erfolgreiche Kommunikation bedeutet klare Kommunikation. Klarheit setzt voraus, ich kenne mich und meine Bedürfnisse, Wünsche und Ziele. Dann kann ich auch klar kommunizieren und mein Gegenüber – auch in schwierigen Situationen - intakt lassen.

Mein Ziel ist Authentizität und Integrität durch Übereinstimmung von Denken, Handeln und Fühlen bei den TeilnehmerInnen zu erreichen.

Dazu gehört die Selbstannahme und -akzeptanz sowie die Fähigkeit, Ihr Gegenüber zu lassen, wie er ist, und die Vielfalt der Menschen als Bereicherung anzuerkennen. Die Vielfalt der Menschen anzuerkennen bedeutet, die Menschen zu akzeptieren, wie sie sind und auf der Verhaltensebene so viel Toleranz gewähren zu lassen, wie es für mich in Ordnung ist. Von allem, was über meine Toleranz hinausgeht, darf ich mich klar abgrenzen mit einem wertschätzenden und bestimmten „Nein“.

In meinen Seminaren möchte ich Ver-Antwortung vermitteln im Sinne von Impulse geben, um Antworten auf herausfordernde Situationen im Leben zu suchen.

Dazu gehört die Überprüfung von Einstellungen und Überzeugungen, eine klare Zielorientierung und die selbstbestimmte und effektive Nutzung Ihrer Zeit, um Freiräume für sich und andere Menschen zu schaffen.

Meine Philosophie

Meine Überzeugung ist es, durch Bewusstmachung von Verhalten, Prozessen, Einstellungen und Glaubenssätzen kann ich neu entscheiden, wie möchte ich arbeiten und leben. Woran richte ich meine Orientierung aus und mit welcher Strategie verfolge ich welche Ziele?

Früher waren Macht, Kontrolle und Kampf um Ressourcen, Status und Sieg auf allen (Unternehmens- und Organisations-)Ebenen das Credo. Seit einigen Jahren gibt es einen Paradigmenwechsel: Durch die zunehmende Globalisierung, Vernetzung und immer dichter und schneller werdende Kommunikation von Informationen werden Werte wie Kooperation, (persönliche) Entwicklung und Selbstorganisation sowie Innovation durch Vielfalt immer wichtiger. Das hat nichts damit zu tun, ohne Gewinn zu arbeiten – im Gegenteil: Profitabilität wird zukünftig davon abhängig sein, wie ressourcenschonend, originell und gemeinschaftlich orientiert eine Organisation – und damit wir - arbeiten wird.

Zur persönlichen Entwicklung gehören zunehmend Selbstführung, Verantwortungsübernahme (für uns und unsere Umwelt im weitesten Sinne) und die Fähigkeit, den „Blick auf das Ganze“ auszubauen.

Persönliche Wertvorstellungen werden immer wichtiger. Dazu gehören nach meiner Auffassung der respektvolle Umgang miteinander; klar, konsequent und konstruktiv zu sein/zu handeln sowie das Bestreben, eigene Beiträge (für die Gemeinschaft) zu leisten. Dazu brauche ich eine klare Ausrichtung, Strategie, Vision – wohin will ich, auf welcher (Kontext-)Grundlage? Erst dann kann ich zielgerichtet und effizient vorangehen und erfolgreich sein – wie auch immer ich Erfolg für mich definiere.

Themen und Schwerpunkte meiner Arbeit:

  • Kommunikation, Gesprächsführung, Verhandlungen
  • Soziale Kompetenz
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Telefontraining
  • Konfliktmanagement
  • Team
  • Führung und Personalmanagement
  • Personalberatung (Personalauswahl, Begleitung und Analyse von Bewerbungsgesprächen, persönliches Coaching)
  • Dialogbegleitung zum Wissenstransfer
  • Coaching